test
07.02.2013

Die Integration ist sehr schwierig

Supply Chain Management - KPMG und Ernst & Young steigen in die Einkaufs- und Supply-Chain-Beratung ein – was bedeutet das für den Markt?

KPMG und Ernst & Young steigen in die Einkaufs- und Supply-Chain-Beratung ein – was bedeutet das für den Markt?

MM MaschinenMarkt sprach mit Gerd Kerkhoff von der Einkaufsberatung Kerkhoff Consulting aus Düsseldorf.

Haben bei Ihnen auch Steuer- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften angeklopft?

Kerkhoff (lacht): Ach, hier klopfen so viele an.

Warum kaufen Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Supply-Chain-Berater?

Kerkhoff: Ich glaube, die Unternehmen haben erkannt, dass das Geschäft mit dem Einkauf oder dem Supply Chain Management profitabel sein kann, denn sie mussten wohl realisieren, dass die Rentabilität in ihrem Kerngeschäft über die Jahre gelitten hat. Das Ziel der großen Spieler ist es dann, in dem Markt relativ schnell zu wachsen. Dann scheidet organisches Wachstum aus und die Unternehmen gehen auf Akquise-Tour.

Einkäufer und Steuerprüfer - passt das zusammen?

Kerkhoff: Die Integration von Beratungsunternehmen ist sehr schwierig, denn jede Organisation verfügt über eine eigene Kultur, die bei den aktuellen Fällen vor allem mittelständisch geprägt ist. Die Herausforderung meistern nur wenige Unternehmen. Die neuen Eigentümer müssen sich die Frage stellen: Klappt das und leidet nicht die Qualität? Ich bin davon überzeugt, dass Steuer- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften auch in der Zukunft von den Partnern der Steuerberatungssparte bzw. den Partnern der Wirtschaftsprüfung dominiert werden.

Man könnte die gekauften Berater doch weitgehend selbständig laufen lassen?

Kerkhoff: Sie sind/werden Teil der neuen Organisation. Das Problem könnte dann sein, dass der Lieferant eventuell existierender Kunde der Steuer- bzw. Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist oder gerade von den Partnern dieser Sparte akquiriert werden soll.

Ihnen macht die Entwicklung also keine Sorgen?
Kerkhoff: Ich würde mich sogar freuen, wenn die großen Steuer- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften weitere Einkaufsberater kaufen würden. Denn - ich stehe in keinem Konflikt und kann für meinen Kunden das wirtschaftlich Maximale erzielen.

Impressum & Datenschutz – Kerkhoff Voice & Data GmbH – +49 211 6218061-0 – Elisabethstr. 5 – 40217 Düsseldorf